Alex Burgener ist seit 2007 ein guter Freund von FC Sitten-Präsident Christian Constantin. Damals lernten sich die beiden in Randa bei einem Raclette kennen – richtig wallisertypisch halt. Schon früher war Burgener ein grosser Fan des FC Sitten.

Mit dieser neuen Bekanntschaft erhielt er aber auch die Gelegenheit, mit der Mannschaft persönlich mit an Auswärtsspiele zu reisen – wie auch an die Cupfinals 2009 und 2011. Hierbei erlebte er viele spannende und auch lustige Tage, von denen er erzählt.

Daneben wird Alex Burgener – ein waschechter Zermatter halt – auch den Cupfinal mit der Erstbesteigung des Matterhorns verknüpfen. In einem Referat zeigt er den Spielern auf, dass sie auf dem Weg nach oben zum Gipfel sind, wie damals das Zermatter Team um Edward Whymper.
Es gilt, den Gipfel vor dem FC Basel zu erreichen, den Pokal in die Höhe zu stemmen. Und somit auch den 13. Cuptitel für den 13. Stern im Jubiläumsjahr zu holen.