Zermatt: 1500 Meter Höhendiferenz in einer halben Stunde

Die Gornergratbahn bewältig die Fahrt von 1’608 auf 3’135 m ü. M. in nur 33 Minuten.

Schon die Fahrt alleine ist ein Erlebnis. Auch Ewald Imboden ist jedes Mal aufs Neue begeistert, auch wenn er schon seit 20 Jahren Zügführer bei der GGB ist. Diese befördere täglich 3000 bis 4500 Passagiere, an Spitzentagen sogar 5000. Damit die zweithöchste Bergbahn Europas auch am Samstag den Ansturm für den Alphorn-Weltrekordversuch bewältigen kann, werden zusätzliche Wagen eingesetzt, welche weitere 120 Passagiere pro Fahrt befördern können.

Bei einem Zwischenhalt auf Riffelberg kann noch bis am 18. August die höchste Kleineisenbahn der Welt KOMETIN hautnah erlebt werden. Dabei handelt es sich um eine Nachbildung des komfortablen Meterspur-Triebzuges (KOMET) der Matterhorn Gotthard Bahn im Massstab 1:6./sm