Ewwi Meinig

Die Walliser Wirtschaft befürwortet das kantonale Raumplanungsgesetz kRPG

Die WIHK befürwortet das kantonale Raumplanungsgesetz (kRPG).

Sie empfiehlt dem Souverän am 21. Mai 2017 ein Ja in die Urne zu

legen. Der Kanton kommt nicht umhin, ein per Volksentscheid

angenommenes, gültiges Bundesgesetz umzusetzen.

Die Umsetzung wird zwar schmerzhaft […]

Was darf ein Staatsrat? von SP und Unabhängige Brigerberg

Darf ein Staatsrat in der Regierung Porzellan zerschlagen? – Ja. – Darf ein Staatsrat sich über Minderheiten öffentlich belustigen? – Ja! – Darf ein Staatsrat unfähige Chefbeamte einstellen und stützen? – Ja, er darf das. […]

Die Politik hinkt dem Wolf hinterher von Georges Schnydrig Präsident Lebensraum Wallis ohne Grossraubtiere

Der Verein Lebensraum Wallis ist wenig überrascht über den gefundenen Wolfskadaver im Val d’Anniviers.
Nur klare Konzepte und Massnahmen wie der Austritt aus der Berner Konvention, Neuverhandlungen mit Wiedereintritt, sowie die Übertragung der Kompetenzen an die […]

Darbellay ein Mann öffentliches interesses von German Schnyder Schnyder

Bei der Abwahl von Bundesrat Blocher war dieser Darbellay an erster Stelle zusammen mit der CVP SP FDP und grünen sowie BDP
Jetzt haben wir in Schweiz der das Chaos im asylwesen,was auch dieser Darbellay mit […]

Steuerreform: Bravo Bezirk Visp! von SP und Unabhängige Bezirk Visp

Die Schweiz, das Wallis und auch das Oberwallis lehnten die abstruse Steuerreform USR III ab. Und auch im Bezirk Visp war das Resultat nicht anders: 52.6 Prozent der Stimmenden erteilten dem unausgewogenen Steuerprojekt eine Abfuhr. […]

Unternehmenssteuerreform III, gute Wirtschaftsbedingungen – SP und Unabhängige, Brigerberg

Die vorgesehene Unternehmenssteuerreform kostet die öffentliche Hand jährlich ca. 3 Milliarden

Franken. Unter dem Deckmantel, dass Steuerprivilegien der Holdinggesellschaften unter dem Druck

der OECD abgeschafft werden müssen, wird eine massive Senkung der Gewinnsteuer verkauft. Die in

der Schweiz ansässigen […]

Unternehmenssteuerreform III, die Schere geht auf – SP und Unabhängige, Brigerberg

Seit 1991 ist das Steueraufkommen über die Gewinnsteuer um den Faktor 4 angewachsen. Im

gleichen Zeitraum ist das Aufkommen über die Einkommenssteuer um den Faktor 2 angewachsen.

Dies wird von den Befürwortern der Unternehmenssteuerreform als Argument verwendet […]

Unternehmenssteuerreform III – Gute Wirtschaftsbedingungen von Doris Schmidhalter

Die vorgesehene Unternehmenssteuerreform kostet die öffentliche Hand jährlich ca. 3 Milliarden Franken. Unter dem Deckmantel, dass Steuerprivilegien der Holdinggesellschaften unter dem Druck der OECD abgeschafft werden müssen, wird eine massive Senkung der Gewinnsteuer verkauft. Die in […]

Unternehmenssteuerreform III – 18.6 Milliarden Vermögenssteigerung von Doris Schmidhalter

Die vorgeschlagene Unternehmenssteuerreform kostet die öffentliche Hand jährlich ca. 3 Milliarden Franken. In Zeiten leerer Kassen ist dies viel Geld und führt zu Sparmassnahmen oder anderweitigen Steuererhöhungen. Alleine die 300 reichsten Schweizer verfügten 2016 über ein […]

Nein zu jährlichem Steuerloch für Visp von 3.2 Millionen! – von SP und Unabhängige Bezirk Visp

Der Lonza geht es gut. Noch nie in seiner Geschichte hat der Chemiekonzern ein so gutes Ergebnis erzielt wie im Jahr 2016. Das ist sehr erfreulich. Die Arbeiterschaft, auch in Visp, hat gute Arbeit geleistet. […]

Unternehmenssteuerreform III – 43 % Steuersenkung – SP und Unabhängige Brigerberg

Das wesentliche an der Unternehmenssteuerreform III ist die Senkung des Gewinnsteuersatzes für Unternehmungen bis zu  43 %! Die Kassen der öffentlichen Hand sind leer und zwingen zu Einsparungen in allen Bereichen. Durch eine Senkung der Gewinnsteuer […]

Bornet gibt SP recht – SP Oberwallis

Seit Jahr und Tag fordert die SP mehr Anstrengungen des Kantons in Sachen Erdbebenvorsorge und Erdbebenversicherung. Weil hier die grössten Risiken für den Kanton lauern:

Schweizerisch verlangt die geschlossene SP-Fraktion seit Jahr und Tag eine nationale […]

Warum Peter Schwery und Markus Berchtold nach Sitten gehören – von SP Östlich Raron

Bei seiner letzten Laudatio über unser wunderschönes Wallis schrieb Luzius Theler im WB vor 4 Jahren *Nun sind die Gaukler und Spieler an der Macht * …Der neue Zirkusdirektor mit dem Rossschwanz spielt seine Rolle […]

Unternehmenssteuerreform III, (k)ein Geschenk – SP und Unabhängige, Brigerberg

Die geplante Senkung der Gewinnsteuer um bis zu 46 % führt zu jährlichen Steuerausfällen von ca.
3 Milliarden Franken.
Das ist ein Steuergeschenk an Unternehmungen welches seinesgleichen sucht – so einfach sind die
Fakten!
Kompliziert und unverständlich wird die Unternehmenssteuerreform III […]

OGB sagt nein zum Unternehmenssteuerbeschiss – von Oberwalliser Gewerkschaftsbund

Mit der Unternehmenssteuerreform III plant das bürgerliche Parlament die grösste Steuersenkung für Firmen aller Zeiten. Bereits heute sind Ausfälle von jährlich über 3 Milliarden Franken bekannt. Profitieren würden vor allem reiche Aktionäre im Ausland, zahlen […]

Unternehmenssteuerreform III, Steuerprivilegien – von SP und Unabhängige, Brigerberg

Die Schweiz ist Mitglied der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit. Die OECD hat sich primär zum Ziel gesetzt ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum zu fördern und Beschäftigungsmöglichkeiten zu schaffen.

Die Globalisierung der Weltwirtschaft hat die OECD dazu bewogen, missbräuchliche […]

Rettet das Wallis vor diesen Chaoten – von SP Oberwallis

Die direkte Bundessteuer ist die beste Steuer für das Wallis. Sie sorgt für den Ausgleich zwischen zu hohen Einkommen einerseits und den kleinen und mittleren Einkommen andererseits. Und gleichzeitig zwischen den wirtschaftlich schwachen und wirtschaftlich […]

Gegen die Unternehmenssteuerreform III von SP Visp

Die Steuerreform USRIII ist die Antwort auf den internationalen Druck, die Steuervorteile für grosse Unternehmen fallen zu lassen, die ihre Gewinne vorab im Ausland realisieren. Bei diesem Vorhaben hat das Parlament massiv übertrieben und den […]

Keine USR III zur Stärkung des Föderalismus von SP Oberwallis

Werden nach Ablehnung der USR III die grossen, multinationalen Firmen der Schweiz den Rücken zuwenden und das Land verlassen? Einige werden es sicher tun. Aber es ist nicht wegen der Steuererleichterungen, dass sich Unternehmen in […]

JA zur erleichterten Einbürgerung von jcspo Junge Christlichspziale Oberwallis

Die junge christlichsoziale Partei Oberwallis hat an ihrer letzten Vorstandssitzung die Parolen für die eidgenössischen Abstimmungen vom 12. Februar gefasst. Die jCSPO unterstützt die erleichterte Einbürgerung der dritten Generation. Sie empfiehlt auch die USR III […]

Lächerliche Attacken von Staatsrat Freysinger – SP

Letzthin liess der SVP-Staatsrat verlauten, dass er einige Reformen nicht realisieren konnte, weil er

mehrheitlich mitte-links beherrschten Staatsrat sich nicht durchsetzen konnte.

Diese Position ist umso erstaunlicher, als dass die Linke in der Regierung einzig durch Staatsrätin […]

Zwischenbilanz zur Quecksilberverschmutzung von IG Quecksilber

Vor drei Jahren, am 7. Januar 2014, informierte der Kanton erstmals konkret über das Ausmass der Quecksilberverschmutzung im Raume Visp und Raron. Für die IG Quecksilber ein guter Grund, eine Zwischenbilanz zu ziehen.

Sanierungen

Die Abklärungen betreffend […]

Kantonalwahlen 2017: der komplette Wirrsal! Nicolas Voide Staatsratskandidat — Die FDP als einzige Partei mit einer klaren Botschaft! von René Constantin

Auf der Hinterbühne der Kantonalwahlen 2017 herrscht das blanke Chaos. Man findet eine CVP, die so zerstritten ist wie nie zuvor, eine SP die sich zwischen Ober- und Unterwallis zerreisst, und eine SVP die es […]

Doch Geld für unsere Schulen und zusätzliche Sparmassnahmen – Fraktion SVPO

In einem Abänderungsantrag zum Voranschlag 2017 fordert die SVPO-Fraktion 300`000.-Fr

zweckgebunden für die Oberwalliser Mittelschule OMS, die Berufsfachschule sowie das Kollegium in

Brig. Es ist unbedingt notwendig dass in diesen 3 Standorten im Hinblick auf den Unterhalt […]

Der Widerstand gegen die Grossraubtierkonzepte des Bundes wächst vom Verein Lebensraum Schweiz ohne Grossraubtiere

Die Gründung der Vereinigung zum Schutz von Jagd- und Nutztieren vor Grossraubtieren in der Zentralschweiz stärkt die Stimmen, welche die ungehinderte Ausbreitung von Grossraubtieren in der Schweiz kritisch beurteilen. In der Vereinigung sind die Kantone […]

Steuergeschenke an Unternehmen von 136 Millionen-SP Oberwallis

Am 12. Februar 2017 stimmt das Volk über die Unternehmens-Steuerreform III ab. Weil internationale Grossfirmen nicht mehr privilegiert behandelt werden dürfen, werden die Unternehmenssteuern für alle angepasst – nach unten.

Im Wallis gibt es nicht viele […]

SP Visp mit einem Ja zur Eis- und Eventhalle in Visp 

Es ist etwas still um die Abstimmung zur neuen Eis- und Eventhalle in Visp. Es kam und kommt keine öffentliche Diskussion in Gang. Die Gemeinde hat sich bemüht, offen zu informieren. Die Position der SP […]

Die OGUV und der Autobahnbau im Oberwallis

Ende der 70-er Jahre des letzten Jahrhunderts wurde das Autobahnprojekt im Oberwallis publik. Ohne Rücksicht auf Verluste sah die offizielle Variante des Kantons vor, die Autobahn überall offen und auf 25 Meter hohen Stelzen vor […]

Wolf reisst fünf Schafe trotz zwei Herdenschutzhunden von Lebensraum Wallis ohne Grossraubtiere

Am Samstag 12. Nov. 2016 hat ein Wolf am Dorfrand in Ergisch fünf Schafe gerissen. Ein weiteres schwer verletztes Schaf musste erschossen werden. Die Herde war in einem Knotengitterzaun gehalten und zusätzlich gemäss den behördlichen […]

Warum ist der Atomaustieg kein Thema im Oberwallis? SPO

Jens Alder ist der Verwaltungsratspräsident der Alpiq. Er hat

begriffen, dass die Atomkraftwerke nur mehr Verluste produzieren.

Deshalb will er diese abstossen und für 1 Franken an die Franzosen

oder den Bund verschenken.

Je früher man die Atomkraftwerke abstellt, […]

Was macht eigentlich Oskar Freysinger? SPO

Auftauchen. Sich in Saxon registrieren und ausweisen lassen.

Abtauchen. Und in Fully ungestört wieder auftauchen. So geschehen an

diesem Wochenende mit einer Versammlung von Rechtsradikalen.

Abgetaucht ist Staatsrat Oskar Freysinger Richtung Berlin, um an der

Spree bei den deutschen […]

SP Naters zu den Präsidentenwahlen vom 13. November von SP Sektion Brig-Glis-Naters-Brigerberg .

SP empfiehlt die Wahl des CVP-Kandidaten

Die SP Naters empfiehlt für die Präsidentenwahlen vom 13. November die Wahl des CVP-Kandidaten. Dieser Entscheid wurde an einer Parteiversammlung nach einer intensiven und auch kontrovers geführten Diskussion mit klarer […]

Ein Ja zur Atomausstiegs-Initiative stärkt die Wasserkraft von Oberwalliser Gruppe Umwelt und Verkehr (OGUV)

Für viele Walliser Gemeinden sind die Einnahmen aus Wasserzinsen überlebenswichtig. Doch diese Einnahmequelle wird immer unsicherer. Die Stromkonzerne wollen in Zukunft weniger oder gar keine Wasserzinse mehr bezahlen, weil das Wasser «nichts mehr Wert ist». […]

Verantwortungslose Angstkampagne der SVP von SP Oberwallis

Eine neue Studie hat es gezeigt: die Schweiz hat ein grosses Potenzial,

um das Land ausreichend mit Strom zu versorgen, und das ohne

Atomstrom. Nicht zuletzt auch der Sonnenkanton Wallis. Wenn nämlich

schweizweit 80 Prozent der Bauernhöfe, 30 […]

Riederalp und Klimawandel von SP Oberwallis

Die SVP bestreitet, dass es einen Klimawandel gibt. Die Fakten

lehren uns das Gegenteil. Teile des Aletschwaldes rutschen

Richtung Aletschgletscher ab.

Einige Fragen stellen sich:

Warum lädt die Aletsch Arena nicht die Schweizerinnen und

Schweizer auf die Riederalp und die […]

Eishalle: Mehr Transparenz nötig! von SP und Unabhängige Visp .

Die SP und Unabhängigen von Visp sind für den Neubau einer Eishalle. Diese wird – ohne den Boden einzuberechnen – rund 35 Millionen Franken kosten. Die Neuverschuldung der Gemeinde wird 19 Millionen Franken betragen. Weil […]

Schlaf, SVP, schlaf von SP Oberwallis

Die Schweiz müsste in Sachen ökologischer Umbau besser sein als alle andern Länder. Leider hinken wir in Sachen Wind- und Sonnenenergie meilenweit Deutschland, Österreich und selbst Italien hinterher.
Die Energiestrategie 2050 ist ein notwendiger Schritt in […]

Hochspannungsleitung rund um Visp von SP und Unabhängige Visp

Die SP und Unabhängigen Visp wollen im Wahlkampf nicht nur mit Hochglanzprospekten auffallen. Wir wollen vorab Inhalte zur Diskussion stellen.

Ein Thema, das Visp in den nächsten Jahren beschäftigen wird, ist der Neubau der Hochspannungsleitung. Der […]

Wahlkarussell (SPO)

Alle rühmen die Qualitäten der Staatsrätin Esther Waeber-Kalbermatten.

Ihr ist es zu verdanken, dass das Oberwallis faktisch ein neues Spital

bekommt – und dies ohne unnötigen Streit.

Sie wird – unabhängig davon – ob Stephane Rossini kandidiert oder

nicht, […]

Chlor für die Chemie von Doris Schmidhalter-Näfen

Im Irak kommen – von welcher Seite auch immer – Chlorbomben zum

Einsatz. Dies führt zu vielen Toten und Verletzten unter der

Zivilbevölkerung. Betroffen sind vorab die Kinder.

Chemie ohne Chlor funktioniert nicht. Der grösste Verbraucher in der

Schweiz […]

Das Volk folgt den Abstimmungsparolen der SVPO! von SVP Oberwallis

Am vergangenen Abstimmungssonntag konnte die SVPO bei den eidgenössischen und

kantonalen Abstimmungen einen Erfolg verbuchen. So ist das Volk allen

Abstimmungsparolen der Partei gefolgt. Besonders das Ja zum «Justizrat» ist erfreulich,

haben sich doch im Oberwallis alle übrigen […]

Gefährliche Güter am Simplon: Bald auf der Schiene? von Oberwalliser Gruppe Umwelt und Verkehr (OGUV)

In der laufenden Herbstsession hat der Nationalrat ein Postulat von Nationalrätin Viola Amherd angenommen. Dieses verlangt eine sachliche Abklärung, ob und wie der Transport gefährlicher Güter von der Simplonpass-Strasse auf die Bahn verlagert werden kann.
Diese […]

AirBnB: Hinter den schönen Worten steht ein ungesunder Protektionismus von FDP Wallis .

Der Walliser Grossrat hat heute ein Postulat angenommen, das AirBnB stärker reglementieren will. Die dafür aufgezählten Gründe waren zahlreich, aber das kaum versteckte Ziel dieser Aktion war die Entwicklung dieses Angebotes auszubremsen. Zu einer Zeit, […]

Raumplanungsgesetz : Die FDP in totaler Opposition zum Vorgehen der SVP ! von FDP Wallis .

Im März 2013 wurde das von den Linksparteien und der CVP unterstützte Raumplanungsgesetz von der Schweizer Bevölkerung angenommen. Die einzigen Parteien, die dieses Gesetz auf eidgenössischer Ebene bekämpft haben waren die FDP und die SVP.

Nach […]

Ja für Umwelt und Wirtschaft von Oberwalliser Gruppe Umwelt und Verkehr (OGUV)

Die Schweiz beziehungsweise wir Schweizerinnen und Schweizer leben heute auf zu grossem Fuss. Darin besteht Einigkeit. Würden alle Erdenbürger gleich viele Ressourcen, Energie, Boden usw. verbrauchen wie wir, wäre die Fläche von fast drei Erden […]

SVP politisiert gegen das Wallis von SP Oberwallis

Den viel zu starken Schweizer Franken haben wir der SVP zu

verdanken. Unter dem Druck von Blocher und CO. verlor

Thomas Jordan die Nerven. Er gab den Mindestkurs auf. Das

Beispiel Dänemark zeigt: Man kann es auch anders […]

Dorffest Stalden von Anny Callaghan

Sogar hier im fernen England freut es mich ausserordentlich, dass Stalden, mein Geburtsort, für die Renovation der sehr schönen St Michaels Kirche so ein wunderbares Fest veranstaltet hat. Well done Stalden, St Michael will be […]

Chaos Tage in Sitten von SP Oberwallis .

Der Zwischenstand des Chaos im Departement Freysinger.

• Hat Cleusix aus gesundheitlichen Gründen demissioniert? Oder musste er – wie

dies Oskar Freysinger am Donnerstag auf Kanal 9 erklärte – „seine

Demission entgegennehmen“? Das sind rechtlich zwei Paar Schuhe.

• […]

SP und Unabhängige Visp denunzieren rechtsextreme Flyers von SP und Unabhängige Visp .

Am Montag früh haben Unbekannte auf Visper Strassen und Troittoirs rechtsextreme und rassistische Flyers verstreut. Unter dem Titel „Europa erwache“ werden der Islam und die Juden verunglimpft. Gemäss den rechtsextremen Schmutzfinken ist „Vielfalt“ ein Codewort […]

Zur Visper Hockey- und Eventhalle von SP und Unabhängige Visp –

Eine neue Eis – und Eventhalle kann für Visp eine grosse Chance bieten. Der Gemeinderat tut sich aber schwer mit einer umfassenden und übersichtlichen Information über das Projekt. Und dies, obwohl die Gemeinde eine Kommunikationsagentur […]

Cleusix: Macht alles nix? von SP Oberwallis rro

Die SVP redet um den heissen Brei herum, statt auf die gestellten Fragen zu

antworten. Hilft nochmaliges Nachfragen? Wir versuchen es:

1. Wer hat seinen Freund Cleusix zum Dienstchef gemacht? Obwohl er um dessen

Steuerschulden wusste. Wer hat […]

Rücktritt von Jean-Marie Cleusix. Das DBS im Durcheinander! – FDPVS

Nach der Kündigung des ehemaligen Chefs der Dienststelle, Jean-François Lovey durch Oskar Freysinger, will sein Nachfolger, der von seinem Chef wiederholt als «der beste Kandidat für diese Stelle» bezeichnet wurde, das Handtuchwerfen…

 

Wie hätte es anders […]

Mehr Engagement für Visp

Der Gemeinderat von Visp hat für die Pensionskasse der Lonza und auch für eigene Parzellen verschiedene Quartierpläne auf den Weg gebracht. Verdichtete Bauweise mit genügenden Freiflächen und Wegen für den Langsamverkehr (Fussgänger, Velofahrende) sind sinnvoll. […]

Aufwendiger Herdenschutz kann Wolfsangriff nicht verhindern von Lebensraum Wallis ohne Grossraubtiere

Zu Wochenbeginn sind auf einer geschützten Alpe im Turtmanntal fünf Schafe von einem Wolf gerissen worden. Zwei Hirten und vier Herdenschutzhunde konnten den Angriff auf die Schafherde nicht verhindern.

Der Verein Lebensraum Wallis ohne Grossraubtiere stellt […]

Gefährliche Lastwagen auf die Schiene! von Edgar Salzmann

Die Zahlen des ASTRA bezeugen es: Jedes Jahr fahren über 7‘500 Lastwagen mit gefährlichen Gütern über den Simplonpass. Das sind genau 7‘500 zu viel. Die Unfälle auf der Simplonpass-Strasse häufen sich. Mal kippt ein Laster […]

Radio silence bei Staatsrat Melly

Die A9-Südumfahrung kommt nicht aus den Schlagzeilen. Neueste

Enthüllungen der Medien zeigen, dass das Baudepartement von

Staatsrat Melly als Bauherr fast nichts im Griff hat. Zwei Experten des

Bundes kritisieren den Kanton scharf:  Der Kanton Wallis als Bauherr

nimmt […]

Sparer Bregy (CVPO) gegen das Sparen von SP Oberwallis

Der CVPO-Fraktionschef Philipp-Matthias Bregy gehört zu jener Gruppe von Grossräten, die seit Jahr und Tag vom Kanton Sparübungen fordern. Kaum eine Session vergeht, als dass Bregy nicht sparwütige Vorschläge macht. Und dass er die doppelte […]

Grossratskommission wenig reformfreudig! von SP Oberwallis

Die grossrätliche Kommission Volkswirtschaft und Energie hat heute Donnerstag ihre Heimfallstrategie vorgestellt. Sie folgt in weiten Teilen dem Vorschlag des Staatsrats. Leider wird dem Walliser Volk nicht eine nachhaltige und zukunftsorientierte Vorlage präsentiert. Die SPO […]

Parolen der FDP die Liberalen Oberwallis von FDP die Liberalen Oberwallis

Die FDP die Liberalen Oberwallis empfiehlt den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern beim

kommenden eidgenössischen Urnengang wie folgt zu stimmen:

Nein zu einem bedingungslosen Grundeinkommen: Wir sind uns durchaus bewusst, dass mit der

Umsetzung dieser Initiative im Bereich der Sozialversicherungen […]

Junge Schweizerische Volkspartei Oberwallis von Junge Schweizerische Volkspartei Oberwallis

Die Junge SVP Oberwallis beschloss an der letzten Parteileitungssitzung die Parolen für die

Abstimmungen vom 05.06.16. Klar ja sagt die Partei zur Initiative „Für eine faire

Verkehrsfinanzierung“. Das neue Asylgesetz lehnt die JSVPO klar ab. Auch bei […]

Nein, Nein und nochmals Nein zu den Volksinitiativen im Juni von Walliser Industrie- und Handelskammer

Im Juni wird das Schweizervolk abermals über drei Initiativen befinden

müssen, deren Annahme sowohl für die Bevölkerung, als auch auf die

Unternehmen negative Auswirkungen hätte. Denn ohne Steuererhöhungen,

oder Einschnitte in die staatlichen Leistungen, liesse sich keine einzige

umsetzen. […]

Sand in die Augen von SP Oberwallis

CVPO und CSPO mitsamt ihrer gesamten Parteiprominenz haben eine Volksinitiative lanciert unter dem Titel „Für einen Kanton Wallis ohne Grossraubtiere“. Gemäss Initiativetext soll der Kanton den Bestand regulieren und beschränken. Schon hier ein Widerspruch zum […]

2X JA und 3X NEIN von FDP Frauen Wallis

Die FDP Frauen Wallis haben zu den Abstimmungsvorlagen vom 5. Juni ihre Parolen gefasst. Dabei

unterstützen sie insbesondere die „Änderung des Bundesgesetzes über die medizinisch unterstützte

Fortpflanzung“, ein Thema, das den FDP Frauen Wallis sehr am Herzen […]

Service public: NEIN zu einer Mogelpackung! von der Oberwalliser Gruppe Umwelt und Verkehr (OGUV)

Zum Service public gehören guten Bahn- und Busverbindungen. Diese sind gerade für Gebiete wie das Oberwallis von grosser Bedeutung. Alle Dörfer am Berg sind mit Postauto oder Seilbahn erschlossen. Viele Menschen fahren mit der Bahn […]

Unnötige Auszonungen auf dem Buckel der Eigentümer von SP Oberwallis

Staatsrat Cina hat einen Entwurf des kantonalen Richtplans in die Vernehmlassung gegeben. Dieser muss auch dem neuen Raumplanungsgesetz Rechnung tragen. Dieses will, dass beim Bauen nach innen verdichtet wird und nicht am Rande der Baugebiete […]

Den Notstand nach Art. 17 des schweizerischen Strafgesetzbuches StGB anwenden von Verein Lebensraum Wallis ohne Grossraubtiere

Kaum sind die ersten Schafe auf den Frühjahrsweiden, geht das unsinnige Gemetzel

an den einheimisch geschützten Nutztierrassen wieder los.

Der Verein Lebensraum Wallis ohne Grossraubtiere ist wenig überrascht über die

ersten Wolfsrisse 2016 in der Region Zeneggen-Törbel-Bürchen. Die […]

Simplon: Hängt man nur die Kleinen? von Doris Schmidhalter-Näfen

Die Zustände am Simplon spotten seit längerem jeder Beschreibung. Alle Aufträge wanderten ab in den Kanton Bern, wo die für den Simplon zuständige Astra Filiale und das Bauunternehmen Frutiger einen regen Austausch pflegen.

Alle Staatsräte kannten […]

Franz Ruppen für mehr Camions am Simplon! von SP Oberwallis

Der Schutz der Alpen ist in der Verfassung verankert. Danach muss der Transitgüterverkehr auf der Schiene abgewickelt werden. Im Gesetz ist die Zahl der alpenquerenden Fahrten über die Strassenübergänge auf 650’000 Fahrten pro Jahr begrenzt. […]

Letzter Aufruf zum kommenden Sonntag von SP Oberwallis

Am nächsten Sonntag wissen wir, wohin die Fahrt für die Schweiz und in der Schweiz geht.

Wir werden wissen, ob künftig ein überholter Ehebegriff in der Verfassung festgeschrieben wird. Und dazu rund 80’000 wohlhabende Ehepaare weniger […]

Mogelpackung am Gotthard – SPO

Bundesrätin Leuthard kämpft für eine zweite Autotunnelröhre

am Gotthard. Auch mit Unwahrheiten, wie der Tagesanzeiger in

seinem Faktencheck zur Arena-Sendung aufzeigte. Im Tessin

wurde CVP-Ständerat Lombardi an der TV-Sendung mehr als

zappelig. Und im Oberwallis treten die C-Parteien neu […]

Abstimmungsfrage zur 2. Gotthardröhre irreführend von Oberwalliser Gruppe Umwelt und Verkehr

Am 28. Februar stimmt das Schweizer Stimmvolk über einen zweiten Strassentunnel am Gotthard ab. Die Abstimmungsfrage lautet: «Wollen Sie die Änderung des Bundesgesetzes über den Strassentransitverkehr im Alpengebiet (Sanierung Gotthard-Strassentunnel) annehmen?». Diese Formulierung ist irreführend. […]

Eine 2. Röhre am Gotthard? – Geits no? von Doris Schmidhalter-Näfen

Es braucht keine 2. Röhre, denn:
Staumeldungen am Gotthard gibt es vorwiegend während der Reisezeit; sonst nicht. Der Bau der 2. Röhre ist 3 Milliarden teurer als eine vernünftige Sanierung ohne Neubau. – Dafür mit einem Verlad […]

Gotthard-Mogelpackung: Aufgepasst! von SP Oberwallis

Dass der Gotthard-Strassentunnel saniert werden muss, wird von niemandem bestritten. Die Gegner der 2. Strassenröhre am Gotthard wollen währen der Sanierung die Fahrzeuge durch die Bahntunnels verladen. Was möglich ist, wie auch Studien des Bunds […]

Hohn, Spott und Verachtung von SP Oberwallis –

Dr. Michael Graber hat Rechtswissenschaften studiert. Als Jurist müsste er eigentlich die Bundesverfassung kennen und  für diese einstehen. Dort steht nämlich in Art. 32 über das Strafverfahren, dass jede angeklagte Person die Möglichkeit haben muss, […]

Deswegen sagen die Grünen Nein zur 2. Gotthardröhre von Grüne Oberwallis –

1) Nein zum Angriff auf den Alpenschutz! Der Bau einer 2. Strassenröhre am Gotthard hebelt den seit 1994 in der Verfassung verankerten Alpenschutz aus. Machen wir uns nichts vor: Sobald die 2. Röhre offen ist, wird […]

Abstimmungen vom 28. Februar 2016 – 2x Nein, 1x Ja von Walliser Industrie- und Handelskammer

Die Schweiz ist eine kleine, zur Welt hin offene Wirtschaft. Ihr Erfolg hängt

von stabilen internationalen Beziehungen, einem staken institutionellen

Umfeld und von guten internen und externen Kommunikationskanälen ab. Die

WIHK stellt sich gegen die Initiativen „Keine Spekulation […]

„Schon wieder ein Camion-Unfall – Güter auf die Bahn!“ vom Oberwalliser Komitee «Nein zur 2. Gotthardröhre!»

Am Mittwoch verunfallte auf der Simplonpass-Strasse schon wieder ein Lastwagen. Der Camion

war offenbar mit Sojamilch beladen, der Fahrer wurde beim Unfall verletzt. Am 30. Oktober letzten

Jahres brannte auf der Höhe von Rothwald ein polnischer Lastwagen […]

SVP und CVP/CSP- Personalsparer entlarvt! von SP Oberwallis –

Seit Jahr und Tag hacken die bürgerlichen Parteien im Grossen Rat auf dem Staatspersonal und auf dem Personal der vom Kanton subventionierten Institutionen herum. Immer wieder wurde von Beat Rieder und Konsorten behauptet, dass die Dienststellen personell […]

Abstimmungs-Parolen der SP Oberwallis

Die SP Oberwallis hat sich in den letzten Wochen verschiedentlich zu den

Abstimmungs-Dossiers vom 28. Februar geäussert. Hier zusammenfassend die

Begründung der Parolen:

 

 

2. Gotthardröhre: NEIN!

 

Eine zweite Gotthardröhre verdoppelt am Gotthard die Verkehrskapazität auf der

Strasse und fegt den […]

Gotthard-Märchen: Wer’s glaubt wird selig! von Oberwalliser Gruppe Umwelt und Verkehr (OGUV)

In knapp 8 Wochen entscheiden wir an der Urne, ob am Gotthard ein zweiter Strassentunnel gebaut und damit die Kapazität für Lastwagen verdoppelt werden soll. Ein solcher Tunnel käme die Schweiz teuer zu stehen:

1. Die […]

Kategorisches Nein zur Durchsetzungs-Initiative von – SP Oberwallis

Eine wichtige Grundlage jeder demokratischen Ordnung ist das Prinzip der Verhältnismässigkeit, das bei uns in der Bundesverfassung verankert ist.  Auch hat die Schweiz die europäische Menschenrechtskonvention angenommen und gehört damit zu einer Wertegemeinschaft, welche die […]

‚Mit Essen spielt man nicht‘ von SP Oberwallis

Ende Februar stimmen wir über die Initiative gegen Spekulation mit Nahrungsmitteln

ab. Auf der Erde leiden fast zwei Milliarden Menschen an fehlender oder mangelnder

Ernährung. Mitschuld an dieser skandalösen Situation ist auch die Nahrungsmittel-

Spekulation durch Hedge Fonds […]

Vollausbau des NEAT-Tunnels statt 2. Gotthardröhre von SP Oberwallis

In knapp zwei Monaten wird an der Urne entschieden, ob am

Gotthard ein zweiter Strassentunnel gebaut werden soll – oder

nicht. Unbestritten ist, dass der bestehende Tunnel saniert

werden muss. Dafür braucht es keinen neuen und zusätzlichen

Tunnel. Während […]

Attacke auf die Ärmsten misslungen SPO

Im Vorfeld der Budget-Debatte starteten SVPO und gar noch mehr die CVPO und
CSPO eine massive Attacke auf das Budget der Sozialhilfe. Obwohl das Sozialhilfe-
Budget vom Staatsrat und durch Interventionen des Parlaments schon beträchtlich
gekürzt worden war, […]

Der Druck auf die Nationalbank wächst von Gilbert Truffer

Der starke Franken ist für unseren Tourismus Gift. Und für die Exportindustrie in der Schweiz ebenfalls ein grosses Problem. Viele Arbeitsplätze gingen bereits verloren. Firmen verlegen ihre Produktionsstätten ins Ausland oder melden Konkurs an. Als […]

C-Parteien gegen demokratisches Wahlsystem von SP Oberwallis .

Die Oberwalliser C-Parteien wollen das undemokratische Wahlsystem beibehalten.

Entgegen ihrer Behauptung schwächt der Doppelproporz das Oberwallis nicht. Kein Sitz

geht dem Oberwallis oder den Bezirken, des neuen Systems wegen, verloren. Die

Vertreter der C-Parteien trauern noch immer der […]

JA zu „Jede Stimme zählt“ von SP Oberwallis

Die SP hat zusammen mit den Grünen und der SVP vor 5 Jahren eine

Initiative für ein demokratisches Wahlsystem bei den Grossratswahlen

hinterlegt. Lange blieb das Volksbegehren in den C-Schubladen beim

Staatsrat liegen. Die Initiative verlangt, dass alle […]

Noch mehr Camions am Simplon? von SP Oberwallis

Die Problematik auf der Simplonpass-Strasse  ist bekannt: Alle paar

Monate brennt auf der Pass-Übergang ein Camion oder verlässt das

Trasse der Strasse. Es ist offensichtlich, dass die Strasse sich für

Lastwagen nicht eignet. Von den über 80’000 Lastwagen […]

An die Urne für «Jede Stimme zählt» vom Komitee «Endlich demokratische Wahlen auch im Wallis» .

Am kommenden Wochenende stimmen wir im Wallis darüber ab, ob das Kantonsparlament

endlich demokratisch und gerecht gewählt wird. Oder ob der Grosse Rat weiterhin

bundesverfassungswidrig zusammengesetzt wird.

Die Volksinitiative «Jede Stimme zählt» bringt eine gute Lösung. Zum einen […]

CSPO hat gelogen! von SPO für „Jede Stimme zählt“

Der CSPO-Fraktionschef Diego Clausen hatte öffentlich behauptet, dass

das Oberwallis im Falle der Annahme der Initiative „Jede Stimme zählt“

zwei bis drei Sitze verlieren würde. Die SPO hat dies bereits als „gelbes

Märchen“ denunziert.

 

Vor dem Walliser Grossen Rat […]

Die EU und die zweite Röhre am Gotthard von Oberwalliser Gruppe Umwelt und Verkehr (OGUV)

Mit dem Bau der zweiten Röhre wird die Kapazität der Strasse am Gotthard verdoppelt. Wo heute 1 Million Lastwagen pro Jahr durchfahren gäbe es neu auf den total vier Spuren in den Tunnels eine Kapazität […]

Freysinger missachtet Volkswillen von – SPO-Gruppe Jugend

Mit grosser Mehrheit hat das Schweizer Volk einen Bildungsartikel in der Bundesverfassung angenommen, welcher eine Harmonisierung des Bildungswesens in der Schweiz vorsieht. Als Folge davon entstand das Projekt Harmos, aus welchem schliesslich der Lehrplan 21 […]

Postulat zur den Chemie- und Zeitbomben am Simplonpass von Doris Schmidhalter-Näfen

Die Lastwagen-Unfälle vom Januar und Oktober dieses Jahres auf der Simplonpass-Strasse zeigen es auf: Der Simplonpass ist für das Befahren mit Lastwagen nicht geeignet. Der Strasse führt auf eine Höhe von 2005 Meter ü.M. und […]

Bildungsminister verpolitisiert die Schule von SP Oberwallis

Bereits 2013 hatte der Gesamtstaatsrat die Einführung vom Lehrplan 21, zusammen mit dem entsprechende Budget, beschlossen. Seit März 2015 liegt die druckfertige Fassung des Lehrplan 21 vor und die Oberwalliser Schuldirektoren machten sich an die […]

Grossrats-Wahlkreise  und ein gelbes Märche von SP Oberwallis

Die CSPO wie auch die CVPO profitieren derzeit von einem

undemokratischen und verfassungswidrigen System bei den

Grossratswahlen. In kleinen Bezirken haben Minderheitsparteien keine

Chance auf einen Sitzgewinn.  Und treten deshalb oft auch gar nicht mehr

an. Die Initiative „Jede […]

Parolenfassung zu den Kantonalen Vorlagen vom 29. November 2015 von CSP Oberwallis

Die CSPO sagt einstimmig Nein zur Volksinitiative «Jede Stimme zählt».
Und einstimmig Ja zum Referendum gegen das Dekret über die Anwendung der Bestimmungen über die Ausgaben- und Schuldenbremse im Rahmen des Budgets 2015 der Volksabstimmung.
Der Parteirat […]

Freysinger: Gelogen oder nicht im Bild? von – SP Oberwallis

„Gefährliche Güter via Tunnel zu transportieren sei verboten, deshalb sei die Passstrasse die einzige Route für Gefahrgut-Transporte. Das sagt das Gesetz», so Freysinger. Das stand am letzten Samstag in der WB-Ausgabe. Die Antwort von Freysinger […]

Güter gehören auf die Schiene – Schon wieder ein brennender Lastwagen am Simplon von Doris Schmidhalter-Näfen

Jeder neue Unfall mit Lastwagen am Simplon erschreckt mich. Und bei jedem Unfall bin ich froh, dass nicht mehr passiert ist. Zugleich weiss ich, dass der nächste Zwischenfall an der Passstrasse so sicher ist, wie […]

SPO zum untauglichen Bergbahnen-Gesetz (4)

Die Durchsicht der Unterlagen zum neuen Bergbahngesetz zeigt: Die Verantwortlichen der Bergbahnen betrachten Kanton und Gemeinden als Selbstbedienungsläden. Der Staatsrat kommt mit dem Gesetzesentwurf dieser Anspruchshaltung entgegen. Die bisherige Förderpolitik führte in eine Sackgasse. Es […]

SP Oberwallis zu den Wahlen (SPO)

Die Nationalratswahlen liegen hinter uns. Mit viel Proporzpech verlor die Linke  einen Sitz. Da ist das überragende Resultat von SP-Nationalrat Mathias Reynard ein schwacher Trost. Die SPO gratuliert allen Gewählten und wünscht ihnen gutes Gelingen im Interesse unseres […]

SPO zum untauglichen Bergbahnen-Gesetz (SPO)

Das neue Bergbahnen-Gesetz spiegelt die Selbstbedienungsmentalität vergangener

Jahre wider. Der Kanton darf im Bereich des Skitourismus keine weiteren

Fehlinvestitionen mitfinanzieren. Stattdessen muss er für die Gemeinden die

notwendigen gesetzlichen Grundlagen schaffen, damit vor Ort neue, sich selbst

tragende Strukturen […]

Pierre-Alain Grichting verweigert Debatte (CVPO)

Der FDP-Kandidat Pierre-Alain Grichting verweigert die WB-Streitgespräch mit

Beat Rieder. Damit sind die Debatten im Ständeratswahlkampf beendet.

Seit dem ersten Wahlgang haben mehrere Debatten stattgefunden. Der Kandidat der CVPO,

Beat Rieder, hat dabei stets mit Sachlichkeit und profunder […]

Den Wolf um jeden Preis? von Verein Lebensraum Schweiz ohne Grossraubtiere Mitteilung

Trotz Herdenschutzmassnahmen können Nutztiere gegen Wolfsattacken kaum geschützt werden. Den Umweltschutzverbänden und dem Bundesamt für Umwelt
scheint kein Preis zu hoch, um dem Wolf die flächendeckende Ausbreitung in der Schweiz zu ermöglichen. Das Nachsehen haben die Direktbetroffenen in […]

Einsatz für ein starkes Wallis in Bern von SP Oberwallis

Die SP Oberwallis und ihre Kandidatinnen und Kandidaten haben im zu Ende gehenden Wahlkampf auf Themen gesetzt. Auf Themen, die das Wallis betreffen:

• Kampf gegen den zu harten Franken für Industrie und Tourismus

• Stärkung der […]

SVP und FDP: Länger arbeiten bei kleinerer Rente

Ein Blick in die Positionspapiere der Parteien sowie die Voten im Parlament zeigt: Die SVP und FDP wollen das Rentenalter erhöhen und gleichzeitig die Renten kürzen; indem bei der 2. Säule der Umwandlungssatz herabgesetzt wird. […]

SPO zum untauglichen Bergbahnen-Gesetz (2)

Im Bericht zum neuen Bergbahnen-Gesetz wird der Fokus einseitig auf die Skifahrenden ausgerichtet. Es ist mehr als wahrscheinlich, dass bereits mittelfristig im Winter die Mehrheit der Gäste gar nicht mehr Ski fährt. Die Vorlage zielt […]

SP-Politik im Interesse der Walliserinnen und Walliser von SP Oberwallis

Der Wahlkampf biegt in die Zielgerade ein. Viele haben bereits

gewählt. Andere sind noch unentschlossen. Wir von der SP

Oberwallis haben im Wahlkampf inhaltliche Schwerpunkte

gesetzt. Hier nochmals die wichtigsten Stichworte:

Wer

       für den Tourismus und die Industrie einen […]

Am 18. Oktober geht’s auch um Energie- und Verkehrsfragen

Die Oberwalliser Gruppe Umwelt und Verkehr hat allen Oberwalliser Nationalratskandidatinnen und -kandidaten einen Fragebogen verschickt mit Fragen zum Atomausstieg und zur Förderung von erneuerbaren Energien. Gleichzeitig wollten wir wissen, wie die Kandidierenden zum Bau einer […]

Guten Tag von Daniel Steiner

unten angefügter Link zeigt uns einmal mehr auf, was für einen Stellenwert der Schweizer Naturschutz dem Wolf gibt. Der Naturschutz fordert sogar alle auf, Wolfsbeobachtungen an die Gruppe Wolf Schweiz zu melden. Diese arbeitet wiederum […]

SPO zum untauglichen Bergbahnen-Gesetz (1)

Die SPO hat im Vernehmlassungsverfahren zum neuen Bergbahnengesetz eine detaillierte Stellungnahme eingereicht. In einer kleinen 4-er-Serie machen wir unsere Analyse und Kritik publik.
Der Walliser Tourismus steckt in einer Krise. Diese Krise hat sich durch den […]

Die zwei Lager von SP  Oberwallis

Viele Wählerinnen und Wähler haben ihr Couvert schon

abgeschickt. Andere sind noch am Überlegen, wen sie wählen

wollen. Sie entscheiden zwischen zwei Lagern:

Ein Lager will eine Rentenreform, die diesen Namen verdient. Eine

Reform, die  keine Leistungen abbaut und […]

Auch Bürgerliche gegen 2. Röhre am Gotthard – SP Oberwallis

Der Verein Alpeninitiative und viele andere schweizerischen

Umweltorganisationen haben gegen den Bau einer zweiten Röhre am

Gotthard und gegen eine Verdoppelung des Schwerverkehrs am

Gotthard das Referendum ergriffen. Im Oberwallis wird dieses Anliegen

gegen die Abschaffung des Alpenschutzes von […]

Zu starker Franken und Atomausstieg (SPO)

Zu Beginn dieser Woche kreuzten die Oberwalliser Ständeratskandidaten in der

Kollegiums-Aula die Klingen. Die unterschiedlichen Positionen kommen immer mehr ans

Tageslicht:

Die Kandidaten von CVP, FDP und SVP wollen für die Abschaltung der Atomkraftwerke

keine verbindlichen Fristen. Sie unterstützten […]

Zu starker Franken und Atomausstieg von – SP Oberwallis

Zu Beginn dieser Woche kreuzten die Oberwalliser Ständeratskandidaten in der Kollegiums-Aula die Klingen. Die unterschiedlichen Positionen kommen immer mehr ans Tageslicht:
Die Kandidaten von CVP, FDP und SVP wollen für die Abschaltung der Atomkraftwerke keine verbindlichen […]

Weniger Steuern und mehr Leistungen? von SP Oberwallis .

Smartvote bringt es an den Tag: Die Ständeratskandidaten der SVP und der FDP wollen, dass in den nächsten vier Jahren auf Bundesebene prioritär die Steuern gesenkt werden. Gerade die Bundessteuer ist eine soziale Steuer. Weil […]

Ständeratswahlen: Markante Unterschiede von SP Oberwallis .

Bis anhin gaben sich die meisten Ständeratskandidaten betreffend Inhalte bedeckt.

Ein Blick auf den Smartvote-Antwortbogen der vier Oberwalliser

Ständeratskandidaten bringt die Unterschiede der Standpunkte an den Tag.

Während SP-Kandidat Thomas Burgener sich klar gegen eine Erhöhung des

Rentenalters zur […]

Wer macht Nationalrats-Sitze im Oberwallis?

Die Oberwalliser Blocher-Partei schreibt in der Mittwoch-Ausgabe des WB, dass ein zusätzlicher Nationalratssitz fürs Oberwallis nur über die SVP führen kann. Der Literat der  Partei am rechten politischen Tellerrand entscheidet aber nicht, wer wo wie […]

Unsoziale Stunde der Wahrheit von – SP Oberwallis

Am 11. September 2015 befand der Grosse Rat über eine Motion in Sachen Subventionierung der Krankenkassenprämien. Die kantonalen Subventionen wurden in den letzten zwei Jahren von 111.3 Millionen Franken auf 63.4 Millionen zusammengestrichen. Dadurch verloren […]

Wer kauft schon die Katze im Sack?

Niemand! So ist es auch bei Wahlen Drum prüfe, wer zum Wahlzettel greift. Die SVP etwa will bei der Bildung massiv zurückstecken und wieder Ausbildungs-Barrieren einführen. So soll bei der Statistik gekürzt werden und bei […]

Rechtsrutsch abwenden!

Die SP Oberwallis vertritt klare Inhalte: Wir bekämpfen den zu starken Franken, der unserer Industrie und unserem Tourismus schadet. Wir sind für gute Löhne und für Lohngleichheit zwischen Frauen und Männern. Wir treten ein für […]

Nur Linke geschlossen für eine gute Grundversorgung für alle

Am Dienstag, 08. September diskutierte der Nationalrat über eine neue Verfassungsbestimmung. Diese hätte den Bund, die Kantone und die Gemeinden beauftragt, sich für eine allen Menschen ausreichende Grundversorgung einzusetzen. Ein guter Service Public ist für […]

Herr Fanti macht nicht avanti von – SP Oberwallis

Im Vorfeld der Ernennung des Herr Fanti zum Datenschützers des Kantons Wallis
gab es viele Nebengräusche.
Bei seiner Ernennung im September 2014 versprach er uns Grossräten effizienten Datenschutz für kleines Geld.
Am 19. August 15 lässt sich Herr […]

Zustand der Kantonstrassen – oje, oje! von Philipp Matthias Bregy

Wissen Sie eigentlich wie es um unsere Kantonstrassen steht? Wenn ich ehrlich bin, wusste ich es bis vor einigen Tagen auch nicht so genau. Ein Gespräch mit Experten des Walliser Baumeisterverbandes hat mich als Vizepräsident […]

Wolf: Voll ins Schwarze getroffen von CVP Oberwallis

Der Staatsrat hat mit seinem Entscheid, auch den Augstbord-Wolf zum Abschuss freizugeben, voll ins Schwarze getroffen und damit die Forderung der CVPO umgesetzt. Es ist offensichtlich, dass sich Staatsrat Jacques Melly den Entscheid nicht leicht […]

Der Wolf muss gemäss WWF geschützt werden ???? von Andreas Bayard

Was für eine Aussage, ich glaube mir kommt gleich das Mittagessen hoch. Das ist in etwa so wie wenn man einen Verbrecher belohnen würde.
Was würdet ihr sagen wenn euer Haustier eines guten Morgens mit zerbissener […]

Visper Eis- und Eventhalle: Startprobleme von SP Visp-Eyholz

Gemäss Informationen der Visper Allgemeine Zeitung VAZ will die Gemeinde für die Eis- und Eventhalle einen Gesamtleistungswettbewerb lancieren. Dieses Vorgehen ist zweifelsfrei zielführend und sollte betreffend Kosten grössere Überraschungen ausschliessen oder zumindest begrenzen.

Das Architektur- und […]

CSPO – Pseudosoziales Anhängsel von JUSO Oberwallis

In einem Leserbrief vom 20. August „antwortet“ die CSPO auf die Vorwürfe der JUSO Oberwallis sie betreibe einen Wahlkampf ohne Inhalte. Anstatt selber Inhalte und Ideen für die Zukunft zu präsentieren, erhebt die CSPO Vorwürfe […]

Darum – SP Oberwallis! – von SP Oberwallis

Tourismus und Industrie sind wirtschaftlich die zwei Standbeine der Oberwalliser Wirtschaft. Keine Region leidet mehr unter der unsinnigen Aufhebung des Mindestkurses. Jetzt fordern selbst Berater der Nationalbank die Wiedereinführung eines Mindestkurses von 1.20 Franken pro […]

CVP-Ideologie statt konkrete Politik fürs Wallis – von SP Oberwallis

Im Bericht des Departements Cina wird festgehalten, dass das von der SP vorgeschlagene Modell der Wirtschaftsfreiheit widerspreche. Das Gegenteil ist der Fall: Mit dem SPO-Modell nehmen sich der Kanton Wallis und seine Gemeinden die Freiheit […]

Asyl-Chaos Schweiz? von – SP Oberwallis

Christoph Blocher schreibt seinen Getreuen in einem Panik-Brief: „Wählen Sie SVP,
damit… das Asyl-Chaos gestoppt werden kann.“ Ein durch nichts mehr zu
überbietender Zynismus angesichts der Bilder aus Kos oder andern europäischen
Ländern. Toni Brunner möchte Simonetta Sommaruga […]

Ausstieg aus dem Atomausstieg? – von SP Oberwallis

Im Juni 2011 nahm der Nationalrat eine Motion von CSPO-Nationalrat Roberto Schmidt betreffend den Ausstieg aus der Atomenergie an. Die Stimmen von SP, den Grünen und der CVP brachten die Motion durch. Kernstück der Motion […]

Totales Verkehrschaos steht vor der Tür von SPO

In ein paar Wochen wird der Vispertal-Tunnel für rund 18 Monate gesperrt werden. Ein totales Verkehrschaos steht uns bevor. Und das in einer Zeit, in der der Tourismus wegen des hohen Frankens massiv unter Druck […]

Heimfallstrategie: Den Heimfall bewusst verschlafen? von SP Oberwallis

Gemäss Ausführungen des Vernehmlassungsberichts zum Heimfall der Wasserkraftsanlagen aus dem Departement von Staatsrat Jean-Michel Cina bleibt die Verfügungshoheit der Konzessionsgemeinden über die Wasserkraft bestehen: „Die Konzessionsgemeinden bleiben somit frei, auf die künftige Nutzung zu verzichten […]

Politische Werbung im Oberwallis – eine Schande für die Demokratie von – JUSO Oberwallis

In den nächsten 2 Monaten wird das Oberwallis wieder von Plakaten und Inseraten überschwemmt werden. Doch wer bezahlt diese? Im Gegensatz zu fast allen anderen Demokratien auf der Welt, bleibt diese Frage in der Schweiz […]

Heimfallstrategie: Zusammenarbeit statt Kirchturm-Politik (4) von SP Oberwallis

Gemäss Konzept des Departements Cina soll der Heimfall je Kraftwerk geregelt werden. Das wird zur Folge haben, dass sich die Eigner-Struktur der jeweiligen Kraftwerke, teils im selben Tal, unterscheidet. Diese Zersplitterung verhindert Synergien im Betrieb […]

Heimfallstrategie: Politik auf dem Buckel des Oberwallis? (SPO)

Sieht man sich die Verteilung der Wasserzinse im Kanton an ist festzustellen, dass die Wasserkraft fast hälftig im deutschsprachigen Teil des Kantons situiert ist. Das ist nicht verwunderlich, stellt doch das Oberwallis  von der geographischen […]

Das verheerende Nein zur Landschaftsinitiative – SPO zur Raumplanung (III)

Die Revision des eidgenössischen Raumplanungsgesetzes war der indirekte Gegenvorschlag zur so genannten Landschaftsinitiative. Die Initiative aus Landschaftsschutz und grünen Kreisen sah vor, dass Bauzonen nicht vergrössert werden dürfen. Von Rückzonungen war in dieser Initiative keine Rede. […]

Alle haben Probleme mit dem Wolf, lösen wir sie! von Philipp Matthias Bregy

Als ich in Helsinki an einer „snackbaari“ das Foto eines Wolfes auf der Titelseite einer Lokalzeitung betrachtete, rief mir ein Herr „susi“ zu und schüttelte wild die Hände. Ich verstand nur Bahnhof, jedenfalls kein Finnisch, […]

Heimfallstrategie: Wasserkraft muss voll in Walliser Hände gelangen der SPO

Die SPO hat zur Heimfallstrategie aus dem Departement Cina Stellung genommen und macht in einer kleinen Artikelserie ihre Positionen bekannt. Wir haben im Rahmen der Erarbeitung des Papiers „Strategie Wasserkraft Kanton Wallis, Stossrichtungen und Massnahmen“ […]

Staatsrat Cina will ohne Not Gemeinden abstrafen von SP Oberwallis

Wie der WB diese Woche berichtete, setzt der Kanton den Gemeinden bei der Raumplanung das Messer an den Hals. Bis Ende Jahr müssen die Gemeinden vorschlagen, wie ihr künftiges Baugebiet aussieht. Faktisch sollen die Gemeinden […]

SPO zur Raumplanung (V)

Nicht alles ist falsch

Der Gesetzesentwurf aus dem Departement Cina sieht vermeidbare Auszonungsbestimmungen vor. Die SPO hat dargelegt, wie solche verhindert werden können.

Umgekehrt sieht der Entwurf auch interessante und nötige Bestimmungen vor.

Zur Förderung der Abstimmung von […]

Das Konzept gegen Auszonungen – SPO zur Raumplanung (IV)

Aus- und Rückzonen bedeutet für die betroffenen Bodeneigentümer faktisch Enteignung. Bereits heute hochverschuldete Gemeinden müssten Entschädigungen für Auszonungen bezahlen.

Und die allermeisten Gemeinden haben dafür kein Geld.

Eine Möglichkeit, Auszonungen zu vermeiden, besteht in der Umsetzung des […]

Stellungnahme zum Wettbewerb Bahnhof Brig SP Oberwallis

Eine Arbeitsgruppe der SP Sektion Brig-Glis, Naters, Brigerberg hat sich eingehend mit dem

Projekt Bahnhofraum Brig/Naters auseinandergesetzt. Mit dem Siegerprojekt zur Neugestaltung

des Bahnhofplatzes Brig präsentieren sich die Strategen der Entwicklung Bahnhofraum

Brig/Naters selbstbewusst und modern. 40 Millionen […]

SPO zur Raumplanung (II) – Die Mitverantwortung des Bundes von SP Oberwallis

Im Wallis haben Gemeinden, mit der Duldung durch den Kantons, viel zu grosse Bauzonen ausgeschieden. Diese wurden in den kantonalen Richtplan übertragen, den der Bundesrat genehmigte. Somit trägt der Bund für das Raumplanungsdesaster im Wallis eine […]

Traditionen pflegen – Veränderungen wagen von SP Oberwallis

Sozialabbau, Angstmacherei und Isolation müssen ein Ende haben. Die Liste ‚SP Oberwallis‘ setzt einen Gegenpol zur rückwärtsgewandten, populistischen Politik der letzten Jahre. Traditionen sollen gepflegt und Veränderungen gewagt werden, wo diese notwendig und sinnvoll sind. […]

SPO zur Raumplanung (I) – Die Fehler von Gemeinden und Kanton von SP Oberwallis

Die SP Oberwallis hat im Vernehmlassungsverfahren zur Änderung des kantonalen Raumplanungsgesetzes (kRPG) in Sitten eine ausführliche Stellungnahme hinterlegt.

Das Wallis hat in den letzten 40 Jahren die Raumplanung mehr oder minder verschlafen. Die Vorgaben des eidgenössischen […]

Teures Sparen …

Die Finanzlage des Kantons Wallis steht schief. Regierung und die bürgerliche Mehrheit im Parlament sind sich einig, wenn nicht unverzüglich auf die Bremse gedrückt wird, fährt der Kanton Wallis finanzpolitisch an die Wand. Gerüchten zufolge […]

Dem Sozialabbau entgegentreten von SP Oberwallis

Staatsrat Tornay ist seit 6 Jahren am Ruder des Finanzdepartements. Von der Linken bekämpfte, unnötige Steuergeschenke produzierten in den letzten beiden Jahren ein Defizit von je 80 Millionen Franken.

Der Kanton will mit einem neuen Sparpaket […]

Schlechtrechner und Verlierer von SP Oberwallis

Noch kennt das Wallis in seiner Verfassung ein Wahlsystem für den Grossen Rat, dass mit seinen zum Teil sehr kleinen Wahlkreisen den grossen Parteien Sitze
zuschanzt. Aus diesem Grund bekämpfte CVPO-Fraktionschef Beat Rieder im Grossen Rat vorgeschlagene Änderungen […]

Tutti Frutti am Simplon von Doris Schmidhalter-Näfen

Der Bau der Autobahn verzögert sich nicht wegen eines Variantenstreits. Und auch nicht wegen der Einsprachen der Umweltorganisationen. Seit 1998 haben die Umweltorganisationen keine Einspreche mehr gemacht. Dies, weil sie sich mit dem Staatsrat auf […]

Ein Nein auch ohne Leerstimmen

Die Verfassung des Kantons Wallis ist glasklar: Wer leer einlegt, stimmt gegen eine Verfassungsänderung. Warum dies Rieder nicht begreifen will, ist uns ein Rätsel.

Im Oberwallis stimmten 16‘000 für 35 garantierte Extrawurst-Grossräte. Und 10‘000 Wählerinnen und […]

Leserbrief schreiben

Ihr Leserbrief wird kontrolliert und danach veröffentlicht.

Ihr Vorname

Ihr Nachname

Ihre E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)

Titel

Ihr Text

captcha