Das waren noch Zeiten!

Samstagnacht im Zeughaus Kultur in Brig. Auf der Bühne: „Les Sauterelles“, die Band aus den legendären Sixties. Geschätztes Durchschnittsalter des Publikums: 65 Jahre. DAS Gesprächsthema: Das waren noch Zeiten! Der Anlass: Die „View To Heaven Tour“ zum 55-Jahre-Jubiläum der „Sauterelles“. Beliebteste Songs: „Heavenly Club“ aus dem Jahr 1968, „Tambourine Man“ das Bob Dylan Cover aus…

Die Welt verändern

Die Weihnachtstage und die Altjahreswochen eignen sich zum Schmieden von neuen Plänen und Projekten. Viele Denker und Dichter haben sich bereits bemüht, unsere Welt zum Guten und Besseren zu verändern. Viele Menschen möchten ihre Spuren auf dieser Welt hinterlassen, im Kleinen genauso wie im Grossen. Nicht jeder kann die Welt verändern, alle können wir jedoch…

Orientierungslos im Weihnachts-Stress

Fühlen Sie sich in diesen Tagen mit all dem vorweihnachtlichen Trubel und Stress auch manchmal etwas orientierungslos? Und haben Sie sich dabei auch schon mal dabei erwischt, wie sie davon träumen, einfach in den nächsten Flieger zu steigen und irgendwo auf einer Südsee-Insel sich die warme Sonne auf den Bauch scheinen zu lassen? Sich in…

Literarischer Bummel durch Zürich

Zürcher sind der Zeit immer weit voraus. Am 10. Dezember war Zürcher Silvesterlauf. Kein Mensch weiss, warum der Lauf ins neue Jahr schon vor Mitte Dezember stattfindet. Der Lauf auf den schneebedeckten Strassen geriet dieses Jahr aber immerhin saisongerecht zu einem „Rutsch“ ins neue Jahr. Keine Chance für uns Walliser Landeier, sich an der Rutschpartie…

O du fröhliche Lesezeit

Wer jetzt abends durch die weihnachtlichen Strassen flaniert, dem fallen die schön dekorierten Buchläden mit den vielen Weihnachtsbüchern ins Auge. Unter dem Motto „O du fröhliche Lesezeit“ bewirbt zum Beispiel die ZAP in Visp die reichhaltige Weihnachtsliteratur im Schaufenster (Bild). Tatsächlich sind Bücher als Weihnachtsgeschenke sehr gefragt und beliebt. Bei echten Weihnachtsbüchern ist aber auch…

Der Niggi-Näggi

In Kinder-Reimen wird der Nikolaus zuweilen wenig respektvoll als Niggi-Näggi bezeichnet. So etwa im allseits bekannten Reim, den ungezogene Schlingel auch heute noch dem Nikolaus nachrufen – aus einem sicheren Versteck heraus natürlich: „Niggi-Näggi, Bohnustäggi, gib mer Nuss und Biirä, suscht chumi nimme fiirä“. Diese Unverschämtheiten sind volkskundlich und etymologisch wohl damit zu erklären, dass…

J.S. Bach meets Amy Winehouse

Zu einer musikalisch-literarischen Reise luden junge Musikerinnen und Musiker des Kollegiums Spiritus Sanctus ein (Bild). Die Studierenden des Schwerpunktfachs Musik traten mit einem abwechslungsreichen Programm vors Publikum. Die 35 jungen Menschen scheuten sich nicht, tief in die musikalische Vergangenheit abzutauchen bis hin zu Johann Sebastian Bach, und lustvoll wieder aufzutauchen in der modernen Zeit mit…

leiden, kämpfen, lieben

Der Schauspieler Beat Albrecht stimmte auf Weihnachten ein. Albrecht eröffnete im Briger Kulturlokal „Alter Werkhof“ mit seiner Lesung den 24-teiligen Kulturellen Adventskalender (Bild). Er tat dies mit Texten des Chilenen Pablo Neruda. „Ich bekenne, ich habe gelebt“, so überschrieb dieser seine Memoiren. Pablo Neruda engagierte sich in Chile und in Spanien gegen den Faschismus. In…

Ein Psycho wie er im Buche steht

Im tief verschneiten Goms mordet „ein Psycho, wie er im Buche steht“. Das Buch, aus dem dieses Zitat stammt, heisst „Gommer Winter“, und es handelt sich dabei um einen Kriminalroman. Geschrieben hat ihn der Psychiater und Psychotherapeut Kaspar Wolfensberger. Er arbeitet in freier Praxis in Zürich und hat das Goms als seine zweite Heimat auserkoren….

Die Vielfalt des Rolf Hermann

„Die Vielfalt ist das, was mich an meinem literarischen Schaffen fasziniert“, sagt Rolf Hermann. Dafür wird er am 28. November mit dem Kulturpreis der Stadt Biel geehrt. Ob Kurztexte, ob Slam-Texte, ob Sagenähnliches, ob gar Brachiales, ob zärtlich-absurde Liebesgedichte – vieles ist möglich bei Rolf Hermann. Kürzlich durfte ich mit ihm ein Gespräch führen. Dabei…