Navigation Menu+

Alpe Jungen

Gepostet am 15, Jul.2013 von in Portrait | Keine Kommentare

st-niklaus-die-jungenalp-ruft-48242

 

Jungen, walliserdt. Jungu, ist ein Weiler bzw. eine Alp der Gemeinde St. Niklaus VS auf 1'960 m ü. M., 800 m über dem eigentlichen Dorf. Die Alp liegt auf mehreren Felsbuckeln über einer steil ins Mattertal abfallenden Felswand nördlich des stark abschüssigen Jungtals mit dem vom gleichnamigen Pass herabströmenden gleichnamigen Bach und ist auf dem Landweg nur über einen schmalen Pfad zu Fuss zu erreichen. Von St. Niklaus führt eine kleine Seilbahn zum Ort hinauf, deren Talstation unweit oberhalb des Bahnhofs liegt. Die Bahn ist ganzjährig in Betrieb. Zum Weiler Jungen gehört ausserdem die kleinere Siedlung Wintergadmen auf 1'816 m. Zwischen den beiden Siedlungen liegen im Hang verstreut einzelne Gebäude und Gebäudegruppen. An der südlichen Grenze des Weilers liegt auf einem Felsvorsprung die 1762 errichtete Kapelle Jungen. Bei ihrer Renovation in den 1950er Jahren gefundene Tierknochen lassen darauf schliessen, dass der Weiler bereits im Mesolithikum besiedelt war. Nahe der Kapelle befindet sich ein Restaurant.

Von Jungen aus führt ein teilweise ausgesetzter Weg zur Moosalp oberhalb von Törbel. Ausserdem ist Jungen ein idealer Ausgangspunkt für die Begehung des Augstbordpasses ins Turtmanntal.

Quelle: Wikipedia


L
inks:

www.rro.ch
www.jungen.ch

 

02_thumb

 

Allgemeine Informationen

Gemeinde / Amtsbezirk
St. Niklaus / Visp (VS)

Rechtsform / Eigentümer
Die Weiderechte sind an den privaten Grundbestitz von Jungen gebunden.(800 Klafter Boden = 1 Weiderecht). Es handelt sich demnach um eine Güteralp. Daneben besteht auch noch die Bergschaft Jungen, dieser gehören der Wald und die Gebäude. Die Bewirtschaftung erfolgt auf genossenschaftlicher Basis.

Referenzpunkt
Jungen  

Koordinaten
627770/116035
E 7.798368 - N 46.195200

Höhe ü. M.
1950 m

Lage der Alp
Die Alpe Jungen nimmt die nordwestliche Ecke der Gemeinde ein. Die Hauptausdehnung hat sie im langgezogenen , hochgelegenen Jungtal. 

Wege zur Alp 
Der Unterstafel ist vom Dorf St.Niklaus aus Richtung N in ca. 2h zu erreichen. Bis zum Oberstafel dauert es noch eine weitere Stunde, diesmal nach W. Von St.Niklaus führt eine Seilbahn nach Jungen (Fahrplan ist zu beachten)

Infrastruktur
Nur begrenzt Transport über Seilbahn möglich.
Energie Sonnenkollektoren.
23 Bewässerungspunkte.

Weideflächen
140 ha  Weideland,  Total  140 ha


Walliser Alpen auf einer größeren Karte anzeigen